Freitag, 3. August 2012

Urlaub


endlich endlich, habe ich nun schon seit bereits einer Woche Urlaub. Eine Woche, die mit recht vielen Aktivitäten gefüllt war. Aber da ich nun schon sooooo lange nichts mehr von mir hab sehen oder hören lassen, habe ich mir gedacht zeige ich heute mal ein paar Kleinigkeiten, die ich die letzte Zeit so gewerkelt habe. Als erstes mal eine Tasche. Den Schnitt, den Rotkäppchenstoff und die Pilzknöpfchen habe ich auf der Creativa gekauft. Die Knöpfe fand ich da schon den Hit, ich liebe sie. Ich wollte sie als Kindergartentasche hernehmen, da sie eine schöne Größe und auch das passende Motiv hat ;-)
 Auch hier einen Änhänger, den ich in Einzelteilen auf der Creativa erstanden hatte. Den Cabochon musste ich erstmal mit der Nagelfeile bearbeiten, weil er snst nicht in die Fassung gepasst hätte. Aber die Arbeit hat sich gelohnt oder? Ich liebe Gemmen und diese finde ich ganz besonders schön. Eine weitere Gemme aus dem letzten Jahr liegt hier noch rum und wartet auf ihren großen Einsatz. Ich werde demnächst etwas neues probieren, nämlich Bead Embroidery. mehr verrate ich nicht, man darf gespannt sein, ich warte nun noch auf meine Materialien, die morgen kommen müssten. Der Entwurf ist bereits fertig, die Schablone auch und die Finger jucken unheimlich :-) in den nächsten Tagen wird also geperlt uuuuuund...............
...........gemalt, denn Großtantchen hat ihren 80. Geburtstag. Dazu hier schonmal die fertige Karte, natürlich wieder selbstgemacht. Ist ja klar! Sie singt im Kirchenchor, deshalb das Notenpapier.
 Und nun meine besonderen Lieblinge. Ich habe auch wieder mal Fimo rausgeholt und fimoliert. Dabei habe ich eine neue Technik ausprobiert, und zwar eine, um Holz zu immitieren. Und was soll ich sagen, das Ergebnis hat mich vom Hocker gerissen. Auf dem Foto verliert es glaube ich leider etwas, aber die Schmuckies sind wunderschön geworden. Die Holzmaserung ist ganz dezent und ich habe dem ganzen noch ein Antikfinish an den Rändern gegeben. Poliert und lackiert und sie glänzen so wunderschön. Auch aus sich heraus, da ich metallicfimo mit eingearbeitet habe. Der einzige Nachteil sind leider einige Luftbläschen, die ich mit drin habe, die hab ich leider nicht vermeiden können. Ich werde diese Technik ganz gewiss nochmal benutzen und dann werde ich es besser versuchen. Aber seht selbst, sind sie nicht herrlich?


Ich hätte das Foto drehen sollen, aber im Grunde gehts ja um das Muster. Der Anhänger oben rechts ist noch nicht ganz fertig, da kommt unten an die zwei Ösen noch gebammsel. Perlen aus der gleichen Herstellung, die aber noch poliert werden wollen. Die Maserung auf dem Knönchen finde ich persönlich am schönsten.

So das wars erstmal von mir, aber in den nächsten Tagen werde ich mal ablichten, was aus meinen gesammelten Blümchen und Gräsern geworden ist ;-)  Bis die Tage, allen noch schöne Ferien und einen schönen Urlaub.

Kommentare:

  1. Boah, du warst ja richtig kreativ, tolle Sachen sind da entstanden. Hast echt eine total kreative Ader!
    Bin schon gespannt , was da noch so entsteht.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. danke dir. Ich gebe mir Mühe recht vielseitig zu sein, ich mag es facettenreich und viel interessiert zu sein, außerdem probier ich gerne Neues aus. :)
    lg Dani

    AntwortenLöschen