Sonntag, 17. Juni 2012

ein Tribut an mein geliebtes Ruhrgebiet

heute waren wir ein bisschen spatzieren und zwar auf Zollverein. Jetzt möchte ich einen kleinen Tribut an das schöne Ruhrgebiet abgeben. Leider hält sich bis heute das Klischee das Ruhrgebiet wäre grau und dreckig oder der Gleichen. So ist es nicht und selbst ich, die im tiefsten Ruhrgebiet aufgewachsen ist, hat echt blöd geguckt als wir mal am Tetraeder standen. Das Ruhrgebiet ist trotz seiner starken Bebauung auf engstem Raum so unglaublich grün, man glaubt es garnicht!!!!
Hier ein paar Bilder vom Weltkulturerbe Zollverein



Huhuuu seht ihr mich? Unglaublich, aber überall innerhalb der Mauern, in kleinen Ritzen und Nieschen haben sich Birken angesiedelt. Die Natur erobert sich zurück, was einst ihr gehörte! Ich finde es sieht wirklich toll aus, wenn man durch die riesigen Anlagen läuft. Auf der einen Seite die riesige Schwerindustrie (und es riecht heute noch danach) und mitten drin immer wieder grüne Flecken von Pflanzen.



 Da sieht man es nochmal ganz toll. auf dem Dach dieses Gebäudes wuchert schon bald ein kleiner Wald ;-)
 Apropro Wald. Auf Zollverein gibt es neue Wanderwege! Ganz toll da oben und ehrlich gesagt laufe ich dort viel lieber her. Man hat ein Waldgefühl mitten in der Großstadt und vor allem rasen nicht städnig irgendwelche Radfahrer an einem vorbei. Das Waldmännchen da vorne ist übrigens mein Daddy ;-)
Und jetzt seid mal ehrlich, bei diesen Bildern denkt man doch nicht an Großstadt, Kohleförderung, Verkehr und so weiter.

Kommentare:

  1. Neeeein Monetchen, ich muss zugeben ich habe Dich nicht gefunden. Es kam mir beim betrachten ein bisschen vor wie diese Fehlersuchbilder die früher in den Apothekenheftchen waren =)))) soo viel grün und Industriebrache und "irgendwo mittendrin Monetchen". Man sieht auf dem einen Bild sogar noch ein wenig von der fenomenalen Rolltreppe! =) findest du sie ;-),wart ihr auch oben im Museum?! es gibt noch so viele unglaublich schöne Bilder von Zollverein, meist aus der Vogelperspektive. Oder bei Nacht beleuchtet, aber ich würde "never ever" in der Nacht da alleine rumkrauchen.....

    AntwortenLöschen
  2. hihi Trulla nein mich sollte man auch nicht sehen sondern das kleine Büschlein in dem Bild. Ich bin nirgends zu sehen ich stehe hinter der Kamera ;-) Drinnen waren wir nicht wir gehen eigentlich immer nur draußen spatzieren. Wir waren mal in der Sonne Mond und Sterne Ausstellung oder wie es hieß, da sind wir die Rolltreppe in einem alten Grubenwagen hochgefahren ich weiß garnicht, ob das noch existiert. War auf jeden Fall klasse, ist aber Jaaahre her da war ich noch ganz klein, grade mal in der Grundschule. Und ich war mal vor ein paar Jahren in einer Red Dot Kunstausstellung, was allerdings nicht so mein Geschmack war ich habs nicht so mit moderner Kunst, wenns danach geht kann man ALLES als Kunst verkaufen. Sogar drei schwimmende Pappteller aufm Ententeich oder so ;-D

    AntwortenLöschen
  3. Du bist soo geil *lach* drei schwimmende Pappteller aufm Ententeich Du hst aber recht. Für mich zumindest. Aaaaber Monetchen wir waren vor ich glaube zwei drei Jahren mal oben, wenn Du die Rolltreppe hochfährst vorne in der Empfangshalle findest Du wirklich schööne alte Hefte/Nachdrucke mit Mode im Wandel der Jahrzehnte. Kannst ja mal gucken wennste Langeweile hast ;-) ich weiss spontan nicht wo ich es habe. Ich habe da auch etwas gekauft.

    AntwortenLöschen