Samstag, 16. Juni 2012

She´s got Jungle Fever....

trotz schlechtem Wetter habe ich mich heute Nachmittag zu einem kleinen Spatziergang aufgemacht, um noch ein paar Blümchen zu pflücken :). Als Erzieherin ist man ja hart im Nehmen und für jedes Wetter gerüstet das bisschen Nieselregen zwischendurch hat mir also wenig ausgemacht. Also hieß es rein in die Gummistiefel und raus ins Vergnügen die Mucke im Ohr und den Fotoapperat natürlich in der Tasche.
Als ich grade schööööön mehr als hüfthoch im Gras versunken bin kam eine Gruppe Spatziergänger mit ihren Hunden vorbei. Eins dieser dummen Mistviecher (ich entschuldige mich hiermit bei allen Haustierbesitzern, aber das war wirklich ein blödes Vieh) kam voll auf mich zugerannt (es war ein riesen Bernhadiener) und kläfftemich lautstark an. Ich hab schon gedacht der springt mich an was er Gott sei Dank nicht gemacht hat. Alles was der Halter tat war seinen Hund zurückzurufen, aber glaubt mal ja nicht dass er sonst was gemacht hätte. Ganz toll wirklich steht da wie angewurzelt und ruft mit keiner besonders überzeugenden Stimme seinen Hund. Ich hab mich einfach umgedreht und bin weiter zur Mitte der Wiese gegangen. Der Hund ist dann zum Glück zu seinem Herrchen zurück. Leider kam mir diese Gruppe nochmal entgegen und wieder das gleiche Spielchen. Mittlerweile kann man hier oben auch nichtmehr spatzieren gehen, da es immer mehr Leute werden, die mir ihren Hunden dort gassi gehen. langsam nimmt es überhand. So genug gemeckert hier mal ein recht hübches Bild vom grünen Grasmeer

Hier kann man hoffentlich ganz gut erkennen bis wohin ich da versunken bin. Es war ein ganz schön anstrengender Marsch, da ich die Beine ziemlich heben musste beim Laufen. In meiner Hand sieht man meinen stattlichen Strauß an Wiesenblumen und Gräsern.




Und was wird das? Überbackene Wiesenblumen? Nein, das ist Kamille. Ich habe festgestellt, dass auf den Wiesen bei mir recht viel Kamille wächst und nicht nur diese falsche Hundskamille oder wie sie heißt, nein wirklich echte Kamille. Ich hab den Schnuppertest gemahct :). Nachdem ich nach zirka einer Stunde wieder gen Heimat marschiert bin (meine Hand war mittlerweile mehr als übervoll mehr hätte absolut nicht rein gepasst, dabei hab ich rehct große Hände) hab ich mich bei meiner Oma ans auslesen gemacht, d.h. Kamillenblütenköpfe abzuppeln und auf ein Backblech legen und den ganzen anderen Rest in einen dicken Wälzer legen. Ich hab sogar ein paar wilde Margarithen erwischen können, die sieht man hier sehr selten!!!


 Ich musste noch ein Lexikon meiner Oma in Beschlag nehmen da mein Länderlexikon mittlerweile auch rehct voll war. Morgen werd ich noch ein paar schwere Bücher drauflegen und ich glaube die Anschaffung einer Blumenpresse würde sich wirklich lohnen. Alles in allem war es ein ertragreicher Tag. mal sehen was hinterher dabei rauskommt. Ich möchte ein schön großes Bild daraus machen. Ersmal muss ich aber auf einem kleinen Papier testen ob es klappt wenn ich die Blümchen auf bearbeitetes Papier klebe. Ich möchte ein Aquarellpapier Blatt so bearbeiten, dass es antik wirkt. Ich hoffe die Pflanzen halten dann noch darauf. Zur Not werde ich es bügeln. Weiterhin wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende.

Kommentare:

  1. Da warst du ja richtig erfolgreich und Kamille hab ich auf Nachbarswiese letztes Jahr auch gefunden.Bis heute 0:00 kannst du bei mir noch was gewinnen..
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. Ich werd in den nächsten Tagen nochmal hochlatschen glaub ich und nochmal Kamille sammeln gehen. Im Winter hab ich da immer nen ziemlichen Verschleiß mit, ich nehm die immer bei Stirnhölenentzündung zum Inhalieren und spülen. Ist super.
    Hab grade noch nen Kommi bei dir hinterlassen :-) höhö Tolle Sachen hast du da

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Monet, habe deinen Blog gerade erst gefunden. Kamille ist ja für so vieles gut und riecht lecker find ich.
    Ich mache neues Papier immer mit schwarzem Tee alt, geht wunderbar. Tee kochen und Papier damit befeuchten, trocknen lassen, fertig.
    Liebe Grüsse
    lass ich dir da
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. hallo Anke, schön dass du hier bist. Ich finde Kamille spitze, es gibt nix besseres bei Entzündungen. Genau so hatte ich das auch vor mit dem alt machen, nur dass ich jetzt Kaffee genommen hätte aber ich glaube Tee ist sogar besser, Kaffee glänzt leider immer ein bisschen. kann ich das bei Tee verhindern?
    liebe Grüße auch an Dich
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das hat sich ja gelohnt! Monetchen ich will nicht klugscheissern, aber ich kann Dir sagen worin sich gaanz leicht die echte von der unechten Kamille unterscheiden läßt! ;-) Die echt Kamille ist unten unter dem Blütenboden hohl wenn Du die ganze Blüte mit dem Fingernagel durchknipst kannst Du es genau erkennen. Und die Ätherischen Öle sind kräftiger.

    AntwortenLöschen
  6. Hi Daniela,
    also bei Tee glänzt nix, liegt aber evtl. auch am Papier.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  7. okay danke, ich werds mal mit Tee ausprobieren. Was nimmst du da? Schwarzen Tee?
    lg

    AntwortenLöschen